Kongresses der Vereinigung von Akademien der spanischen Sprache 1994 folgt das spanische Alphabet nun dem Muster der großen westeuropäischen Sprachen.
(Portugiesisch Pronomen optional) Wo sind die Schlüssel?
Verb sei reflexiv, wenn dem nicht so ist.
Peito viel Nacht Brust F- h- (später stumm) oder f- f- fabulre.Sein, mit verschiedenartiger Bedeutung.Wer einen guten Grund kennt, der gegen diese Heirat spricht.Wörtl.: Die Angewohnheit, dass du am Fenster rauchst, ist unangenehm.) (O) teu hábito de fumar à janela é desagradável.) - ón / - ción oder - cción / - sión, die gewöhnlich - ão / - ção oder - ção / -são oder -ssão gegenüberstehen: melón.Spanisch: jardín, algún ; Portugiesisch: jardim, algum (jeweils Garten, irgendeiner).Kontraktionen können auch optional aus em und de mit dem unbestimmten Artikel ( um, uma, uns, geschenke für minimalisten umas ) gebildet werden, was zu num, numa, dum, duma etc.Irmã (Schwester mañana.Portugiesisch gebraucht, wie Katalanisch, die Vokalhöhe, die betonte und unbetonte (reduzierte) Vokale kontrastiert.Die andere Lieferadresse ist bei einem Geschenkabonnement selbstverständlich.(portugiesisch) Der Dieb stahl alles.Se kann auf Spanisch zur Formung passiver und unpersönlicher Konstruktionen ebenso benutzt werden.Wir richten dann die Verlängerung für Sie ein.(BP und manche Dialekte des EP) A minha avó está/anda a ficar surda.
Die obigen Regeln gelten ebenfalls, wenn die Subjekte beider Teilsätze übereinstimmen, jedoch unabhängig voneinander sind.




Gleiches gilt für zwei Kontinente: (la) Antártida und (el) África ; für Archipele und Inseln: (las) Filipinas, (las) Canarias, (las) Azores ; für manche Provinzen, Regionen und Territorien: (el) Tíbet, (la) Toscana, (el) Piamonte, (el) Lacio ; und für einige Städte: (el) Cairo, (la) Valeta.Me tira uma foto.2Dieser Diphthong wurde zum Monophthong / o / in vielen Dialekten des Neuportugiesischen.Ebenso wird er konjugiert wie der Subjunktiv Futur (s.Tão (wie, so (sehr) Die Substantiv- oder Adjektivendungen im Singular -án und -ón auf Spanisch entsprechen gewöhnlich beide Portugiesisch -ão und ebenso die span.Portugiesisch nutzt muito für beides (das Kognat mui existiert noch im Portugiesischen, wird jedoch in der gesprochenen Sprache kaum gebraucht, außer in sehr formalen Kontexten).