In den steilen Hanglagen würde sonst alles mit Farn und Sträuchern verwachsen.
Das tat ich dann auch.In der Schweizer Gesellschaft Bildende Künstlerinnen gibt es im Moment sehr viel Unruhe.Wie heisst es so schön im Alpsegen: Bhüet's mypostcard gutschein 2017 Gott, vergelt's Gott.Nun wollte ich meine Anmerkungen noch präzisieren und bei Kristin nachhaken.Im Moment ist ein Nagelstudio eingerichtet.Zeitweise schien die Sonne, teilweise durch Wolken verdeckt wie ein farbiger Scheinwerfer auf die umliegenden Hügel.Mit Kasper habe ich schon drei Bücher gemacht aber wir haben uns nie getroffen.Mit einem gigantischen Kran wurde Stück um Stück des Baumes aus unserem Garten gehoben und direkt in einem überdimensionalen Container zersägt.Ich muss die Vexer Bücher liefern für die Buchpräsentation von swips.In diesem Jahr habe ich sehr viel Kompost verteilt.Am Samstagmorgen trafen wir uns mit dem Künstler, dem Architekten und interessierten Gästen zu einer gelungenen Buchpräsentation in der Buchhandlung Tau in Schwyz.Das war für mich eine der besten Ausstellungen die ich seit langer Zeit in der Kunsthalle gesehen habe.Ich erzählte 45 Minuten lang über meinen beruflichen legoland deutschland gutschein 2 für 1 Werdegang als Künstler und Verleger. .Ja jetzt hat gerade Vera aus Berlin angerufen und erzählt von ihrer Begegnung mit den zwei Töchtern von Hees die sie in Berlin getroffen hat.Es kam nur ein leises Zischen und viel Luft.Unerfahren, unerschrocken, wild drauflos.
Diese Arbeiten haben mich echt überrascht und beeindruckt.




Es gab Probleme mit der Fracht.Jetzt muss ich mich auch noch rasieren vor dem Telefonieren.Rund 150 Kulturinteressierte diskutierten in Gruppen über neue Möglichkeiten in der Kulturförderung und um eine effiziente und zukunftsgerichtete Kulturpolitik.Alle Regionalgruppen von visarte berichteten von ihren Aktivitäten und von Zukunftsprojekten.Wir haben uns getroffen im Künstlerhaus an der Schmiedegasse.Ich glaube ich habe noch nie so lange Zeit nur das aller Notwendigste gemacht.Nun erwarte ich Monika Dillier.Ich habe dann viele Geschichten erzählt und wurde ziemlich uferlos.September: Eine schöne Fahrt nach Schaffhausen zu einem Konzert mit dem Chor von Peter Roth.1981 stand ich sprachlos in einem der ersten Lichträume von James Tyrell in der Kunsthalle Basel.
Am Abend wre ich noch zum Jubiläum zwei jahre Triest Verlag eingeladen gewesen.
Bücher sind so brutal schwer aber sie lassen sich zum Glück so leicht und locker verkaufen.



Es herrschte eine grossartige Stimmung und für mich war das eine der schönsten Vernissagen die ich je erlebt habe.